A- A+
Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät

Zähneputzen nach der KAI-Technik

Das Wichtigste:

  • Die KAI-Technik zum Zähneputzen merken sich Kinder leicht.
  • Erst die Kauflächen putzen, dann die Außenflächen und dann die Innenflächen – daher kommt der Name KAI.
  • Ab fünf Jahren können Kinder die Putztechnik selbst anwenden. Die Eltern müssen aber nachputzen.

Zahnärzte empfehlen zum Putzen der Milchzähne die KAI-Technik. Kinder können sie sich gut merken. Das K steht für die Kauflächen. Das A steht für die Außenflächen. Und das I steht für die Innenflächen.

Mit ungefähr fünf Jahren können Kinder selbst nach der KAI-Methode die Zähne putzen. Die Eltern sollen am Anfang noch nachputzen. Der Zahnarzt berät, wie lange das nötig ist.


1. Vorbereitung

Man braucht...

...einen Zahnputzbecher mit warmem Wasser

Vor dem Zähneputzen den Mund gut mit warmem Wasser ausspülen. Das Wasser dazu ein paar Mal fest durch die Zähne pressen. So lösen sich grobe Essensreste.

Was braucht man zum Zähne putzen? – Notizzettel

...eine milde Kinderzahncreme mit Fluorid

Fluorid ist ein Stoff, der die Zähne vor Karies schützt. Bei Kindern bis zwei Jahren sollte der Klecks Zahnpasta auf der Bürste so groß wie ein Reiskorn sein. Von zwei bis sechs Jahren sollte er so groß wie eine Erbse sein. Ab sechs Jahren benutzen Kinder eine Erwachsenenzahncreme. In der Kinderzahnpasta ist weniger Fluorid als in der Zahncreme für Erwachsene.

...eine Lern-Zahnbürste für Kinder

Es gibt Zahnbürsten für Kinder mit kleinem Bürstenkopf und weichen Borsten. Die Bürste sollte man alle sechs bis zwölf Wochen wechseln. Wenn die Borsten ausgefranst sind, muss man die Bürste auch austauschen.
 

2. Putzen

Kauflächen putzenSchritt 1

K wie Kauflächen putzen


Den Mund öffnen.

Zuerst auf den oberen Kauflächen
sanft hin und her bürsten. Mit wenig Druck putzen.
So verletzt man die Zähne nicht.

Die unteren Kauflächen
danach genauso putzen.

 

 

Außenflächen putzenSchritt 2

A wie Außenflächen putzen


Schneidezähne aufeinanderstellen.

An der Außenseite des hintersten Backenzahns
auf der rechten Seite anfangen.
In kleinen Kreisen nach vorne
bis zur Mitte bürsten.

Dann in kleinen Kreisen
nach hinten bis zum letzten Zahn
auf der linken Seite bürsten.



 

Innenflächen putzenSchritt 3

I wie Innenflächen putzen


Den Mund öffnen.

Die Zahnbürste innen ansetzen –
oben rechts am hintersten Backenzahn.
Dann der Reihe nach jeden Zahn von Rot nach Weiß bürsten. Das bedeutet vom Zahnfleisch zum Zahn.

Genauso die Innenflächen
der unteren Zähne putzen.




3. Zum Schluss

Zahnpasta ausspucken

Am Ende die Zahnpasta nur gut ausspucken und nicht ausspülen. So kann das Fluorid die Zähne besser vor Karies schützen. Danach die Zahnbürste sauber abspülen und mit dem Kopf nach oben in den Zahnputzbecher stellen.
 

KAI-Technik zum Ausdrucken

Die KAI-Systematik hier herunterladen. (PDF | 205 KB)

Tipp:

  • Die drei Bilder entlang der gestrichelten und gepunkteten Linien ausschneiden. So kann man sie als Merkkarten benutzen (siehe Bild unten links).
  • Oder am großen Rand außen entlang schneiden. Dann an den gepunkteten (unten grün markierten) Linien falten (siehe Bild unten rechts).

KAI-Methode zum Ausdrucken

Stand: 21.03.2022

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540