Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät

Einzelzahnbetäubung (Intraligamentäre Anästhesie)

Bitte akzeptieren Sie die Präferenz-Cookies, um das Video ansehen zu können.

Tonlose Version, Länge: 00:01:24

Intraligamentäre Anästhesie bedeutet, dass für eine Behandlung nur ein einzelner Zahn betäubt wird. Dabei wird mit einer feinen, kurzen Kanüle eine kleine Menge Betäubungsmittel präzise ins Zahnfleisch gegeben. Das Mittel umhüllt die Zahnwurzel und betäubt die Nerven.

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540