Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät
A- A+

Warum ist Amalgam so umstritten?

Amalgam ist eine Legierung aus Silber und Quecksilber, die nach wie vor in Deutschland als Füllmaterial verwendet wird. Umstritten ist Amalgam, weil beim Legen und Entfernen minimale Dosen von Quecksilber freigesetzt werden, die dann in den Körper gelangen können. Die Entscheidung, ob Amalgam, ein anderes plastisches Füllungsmaterial oder eine andere Restaurationstechnik zur Anwendung kommt, ist stets im konkreten Einzelfall unter Berücksichtigung der jeweiligen individuellen Situation des Patienten zu treffen.

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540