Die BLZK informiert - Ihr Zahnarzt berät
A- A+

Was kann man bei entzündetem, blutendem Zahnfleisch tun?

Zahnfleischentzündungen verhindert man durch regelmäßige Zahnpflege. Es empfiehlt sich zweimal täglich die Zähne zu putzen, davon einmal in Kombination mit Zahnseide bzw. Zahnzwischenraumbürste. Durch Benutzung eines Zungenreinigers lässt sich die Menge der Bakterien auf dem Zungenrücken deutlich reduzieren. Zahnbürsten sollten spätestens alle zwei Monate ausgetauscht werden, Zahnzwischenraumbürsten alle zwei Wochen. Auch eine regelmäßige Zahnbelagentfernung durch eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) sollte unbedingt in die Reinigungsroutine aufgenommen werden. In welchen Intervallen diese PZR stattfinden soll, richtet sich nach dem eigenen Erkrankungsrisiko und Erkrankungsgrad.

VOILA_REP_ID=C1257FBC:002D4540